Neue ABUS Secvest Alarmanlage

Der Traditionshersteller ABUS hat seine Secvest Alarmanlage überarbeitet und mit einigen smarten Funktionen versehen. Der Nachfolger der erfolgreichen Secvest 2WAY hat direkt zum Start den renommierten Plus X Award 2015 in vier Kategorien (High Quality, Design, Bedienkomfort, Funktionalität) gewonnen. Bewährte Bedienungsroutinen wurden auch bei dem neuen Modell beibehalten, jedoch im Detail noch einfacher und selbsterklärender gestaltet. Zudem erhält der Eigentümer die komfortable Möglichkeit, via Webserver auf alle Parameter auch aus der Ferne zuzugreifen.

Kommunikationswege der Alarmanlage jetzt auch IP-basiert

In die neue ABUS Secvest Alarmanlage ist ein Netzwerkanschluss integriert, mit denen analoge und digitale Leitstellenprotokolle übermittelt werden können. Mithilfe des Netzwerkanschlusses können IP-basierte Übermittlungen wie VoIP-Anrufe, E-Mail-Benachrichtigungen übertragen werden. Die gesamte Kommunikation ist HTTPS- und SSL-verschlüsselt und entspricht somit modernen Sicherheitsstandards. Das integrierte analoge Wählgerät und ein optionales GSM-Modul machen alle klassischen Kommunikationswege nutzbar.

Alarmanlage per App steuern

Die Ungewissheit darüber, ob die Alarmzentrale aktiviert oder deaktiviert ist, gehört durch den Fernzugriff auf die Zentrale via Webserver oder App der Vergangenheit an. Sollte die Alarmanlage versehentlich nicht aktiviert worden sein, kann sie nun von jedem Punkt der Erde mit nur einem Klick aktiviert oder deaktiviert werden. Die von der Innenkamera aufgenommenen Alarmbilder (Snapshots) werden im Alarmfall per E-Mail an berechtigte Anwender versandt und in der Zentrale gespeichert. So können sie von der Polizei ausgewertet werden. Doch damit nicht genug: Über den Livestream kann im Falle eines Alarms sofort überprüft werden, ob eventuell nur ein Haustier einen internen Bewegungsmelder ausgelöst hat oder ob sich tatsächlich eine unberechtigte Person im Gebäude aufhält. Sämtliche Steuerungen wie das Aktivieren und Deaktivieren der Alarmanlage oder die Abfrage von Statusberichten sind ebenfalls mit der Secvest App für Android oder iOS möglich.

Wir bei Stromondo haben schon die ersten Secvest Alarmanlagen in ein Smarthome integriert. So fahren z.B. im Falle eines Alarms die Rollläden hoch und im gesamten Haus geht das Licht an.

Haben Sie noch Fragen zu ABUS Secvest Alarmanlagen? Kontaktieren Sie einfach unseren Fachberater: 0221-4558036-6

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.